Dezember 2018 / Januar 2019 - Kapstadt bis Sibuya

Tag 1

Herzlich Willkommen in Südafrika! Nach der Begrüßung am Flughafen machen Sie sich zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf den Weg in die Bree Street, um in einem der hippen Cafés zu frühstücken. Zwischen Einheimischen besprechen Sie zusammen den Reiseplan für die kommenden Tage. Da Sie erst ab 14 Uhr im Hotel einchecken können, geht es erst einmal auf den Signal Hill, um Kapstadt von oben zu sehen. Nach so vielen ersten Eindrücken von Südafrika, fahren Sie ins Hotel, um sich frisch zu machen und etwas auszuruhen. Den Abend verbringen Sie dann an der beliebten V&A Waterfront, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

 

Tag 2

Heute heißt es früh aufstehen, wenn Sie die Schönheit des Kap der guten Hoffnung noch vor dem Ansturm anderer Besucher genießen möchten. Natürlich darf ein Erinnerungsfoto an der Holztafel am südwestlichsten Punkt Afrikas nicht fehlen. Nach dem langen Flug, tut Bewegung richtig gut, daher steht eine kleine Wanderung zur Kap Spitze und zu den zwei Leuchttürmen am ‚Cape Point‘ auf den Programm. Auf dem Rückweg nach Kapstadt besuchen Sie noch die Pinguinkolonie in Simons Town. Lassen Sie sich Zeit, um die putzigen Tiere zu beobachten. Am Abend werden Sie noch über die Vielfalt der einheimischen Pflanzenwelt staunen, in einem der schönsten Botanischen Gärten der Welt, der Kirstenbosch National Botancial Garden.

 

Tag 3

Sie wollen noch mehr von Kapstadt entdecken? Dann können Sie den ganzen Tag nach Belieben mit der Hop-on- Hop-off Tour durch die Stadt fahren. Es gibt vier verschiedene Strecken zur Auswahl. Steigen Sie aus wo es Ihnen gefällt und genießen Sie die Aussicht vom oberen Deck, einfach nur schön.

 

Tag 4

Ein besonderes Highlight wartet heute auf Sie: der Tafelberg. Entweder Sie wandern noch vor dem Sonnenaufgang los oder fahren etwas später gemütlich mit der Seilbahn nach oben. Nach grandiosen Aussichten geht es zurück zur Unterkunft für ein stärkendes Frühstück.

Danach führt Sie die Reise weiter in das berühmte südafrikanische Weinland bis nach Paarl, unzählige Weinhänge säumen den Wegesrand. Auf dem Weingut wartet schon der Wein auf Sie und mit etwas Schokolade wird die Weinverkostung ein besonderes Geschmackserlebnis. Das Mittagessen genießen Sie mit den Blick auf den Tafelberg und am Nachmittag heißt es Entspannen in ihrer Paarler Unterkunft.

Tag 5

Heute fahren Sie durch das grüne Slanghoek Tal, wo Sie zwischen den Weinhängen und Bergketten entlangfahren. Die Tour beginnt mit dem Du Toitskloof Pass über die malerische Gebirgslandschaft bis hin zum Breede Tal. Sie biegen links ab, die Straße schlängelt sich durch traumhafte Landschaften mit riesigen Weinanbauflächen. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter halten Sie Ausschau nach einem schönem Weingut. Ein gemütliches Mittagessen mit einem Gläschen Wein, um die Schönheit der Landschaft in Ruhe auf sich wirken zu lassen - einfach unvergesslich! Der Rückweg führt Sie über den Bainskloof Pass, eine enge Straße mit zahlreichen Kurven, welche Ihnen tolle Aussichten bietet. Mit Blick auf das größte Getreideanbaugebiet Südafrikas fahren Sie wieder zurück in ihre Unterkunft.

 

Tag 6

Der Tag startet entspannt mit einem ausgiebigen Frühstück. Weil es so schön war, reisen Sie heute erneut über den Du Toitskloof Pass mit Ausblicken über die Boland Region bis hin zum Tafelberg. Nach einem kurzem Fotostopp geht es weiter, durch das Breede Tal bis Sie die Route 62 erreichen. Die Route 62 führt durch die Kleine Karoo, eine Halbwüste, die von majestätischen Bergen umrahmt ist und ebenso weite Ebenen und eine sanfte Hügellandschaft bietet. Einen kleine Mittagspause legen Sie in der idyllischen Ortschaft Barrydale ein, bevor Sie am Nachmittags weiter in die Straußenhauptstadt Oudtshoorn fahren.

 

Tag 7

Sie unternehmen einen Ausflug durch die reizvolle Schlucht von Meiringspoort bis an den Rand der Großen Karoo. An den Swartbergen entlang, Richtung Westen führt die Tour weiter, bis Sie den Swartberg Pass erreichen. Über den traumhaft schönen Swartberg Pass fahren Sie zurück in die kleine Karoo. Bei einem Fotostopp können Sie über die gigantische Weite der kleinen Karoo blicken. Den Nachmittag lassen Sie gemütlich auf einer Farm am Pool ausklingen.

 

Tag 8

Sehnsucht nach Meer und Küste? Auf geht es durch das wunderschöne Langkloof Valley bis zu dem Prinz Alfred’s Pass über den Sie fahren, um nach Plettenberg Bay, eine Stadt mit wunderschönen langem Sandstrand, zu kommen. Am frühen Nachmittag erkunden Sie dann die malerische Lagunenstadt Knysna. Flanieren Sie unbedingt an der Waterfront entlang und probieren Sie gerne am Abend die frischesten Austern.

Tag 9

Zu Fuß erkundet man die Natur am besten. Das Robberg Naturschutzgebiet bietet drei verschiedene Wanderwege. Sie können entscheiden, ob Sie eine kurze (5,6 km) oder längere (9,8 km) Wanderung unternehmen möchten.

Egal wie Sie sich entscheiden, die Halbinsel, die die Bucht von Plettenberg Bay eingrenzt, bietet Ihnen eine unvergessliche, abwechslungsreiche Natur. Alternativ können Sie auch ein Boot mieten und etwas flussaufwärts fahren und dann ein Picknick im Naturschutzgebiet genießen.

 

Tag 10

Recht früh machen Sie sich auf den Weg in das letzte Urwaldgebiet Südafrikas, zum Tsitsikamma Nationalpark. Hier finden Sie eine üppige, immergrüne und blühende Pflanzenvielfalt vor. Alte Gelbholzbäume, zahlreiche Farne und die bekannten Hängebrücken, die fantastische Ausblicke bieten, ebenso. Nach einem Spaziergang am Meer fahren Sie dann weiter gen Osten nach Kenton-on-Sea, eine kleine Küstenstadt an der sogenannten Sunshine Coast. Spazieren Sie am Strand entlang und lassen Sie gemütlich den Abend ausklingen, bevor es Morgen ins Reich der Tiere geht.

 

Tag 11

Sie werden am Morgen von einem Fahrer vom Sibuya Game Reserve am Gästehaus abgeholt und dann zu Ihrem nächsten Abenteuer gebracht.

Ein kleines Stück Paradies mit vielfältigen Landschaftsformen und den legendären "Big 5" wartet schon auf Sie.